Ihr schnellster Weg zum VBN

Häufigste Fragen (FAQ)

Ihr schnellster Weg zu kompetenter Auskunft. In den FAQ's finden Sie alle Antworten zu den häufigsten Fragen an den VBN.

Mehr erfahren

24-h-Serviceauskunft

Antwort auf Ihr individuelles Anliegen. Hier erreichen Sie uns telefonisch, digital und postalisch:

24h-Serviceauskunft: 04 21/59 60 59
Verwaltung: 04 21/59 60 0
E-Mail: info[at]vbn.de

Mehr erfahren

Lob und Kritik

Ihre Meinung ist uns wichtig. Wir freuen uns, wenn Sie sich Zeit für uns nehmen, und versprechen, uns diese dann für Sie zu nehmen.

Mehr erfahren

Fahrplan- und Preisauskunft

Linienfahrpläne anzeigen

Verkehrshinweise

Informieren Sie sich hier über aktuelle Fahrplanänderungen für den Zugverkehr und für den Bus- und Straßenbahnverkehr, aufgrund von Baustellen und Umleitungen im VBN-Gebiet, die länger als 24 Stunden bestehen.

Zugverkehr

Bus- und Straßenbahnverkehr

Fahrplan- und Preisauskunft

Linienfahrpläne anzeigen

Verkehrshinweise

Informieren Sie sich hier über aktuelle Fahrplanänderungen für den Zugverkehr und für den Bus- und Straßenbahnverkehr, aufgrund von Baustellen und Umleitungen im VBN-Gebiet, die länger als 24 Stunden bestehen.

Zugverkehr

Bus- und Straßenbahnverkehr

Jetzt drei neue Landesbuslinien ab Sulingen

Nachdem die Linie 137 von Sulingen nach Diepholz bereits seit 1. August dieses Jahres als Landesbuslinie unterwegs ist, werden ab dem 15. Dezember auch die Linie 123 von Sulingen nach Bassum und die Linie 138 von Sulingen nach Nienburg als Landesbuslinien mit einem deutlich verbesserten Fahrplanangebot gefahren.

Konkret bedeutet dies, dass alle drei Linien montags bis sonntags im Stundentakt verkehren werden. Montags bis freitags wird dieses verbesserte Angebot von 5:00 Uhr bis 23:00 Uhr, samstags zwischen 6:00 Uhr und 22:00 Uhr und sonntags zwischen 6:00 Uhr und 20:00 Uhr angeboten werden. Insgesamt wird das Verkehrsangebot auf den einzelnen Linien um fast 40 Prozent ausgeweitet. Alle Linien haben auch Anschlüsse an die Züge, und zwar in Diepholz und Bassum in Richtung Bremen und Osnabrück sowie in Nienburg in Richtung Hannover und ebenfalls in Richtung Bremen.

„Nachdem wir bereits im Dezember des letzten Jahres die Linie 150 von Bruchhausen-Vilsen nach Syke zu einer Landesbuslinie aufwerten konnten, verbessern wir nun auf drei weiteren Linien im Süden unserer Landkreises das Angebot deutlich und schaffen damit eine Alternative zur Nutzung des Autos“, so Landrat Cord Bockhop.

Wie auf der Landesbuslinie 150 sind die eingesetzten Busse auf den drei weiteren Landesbuslinien klimatisierte Niederflurfahrzeuge und bieten damit eine angenehme Fahrt und ein einfaches Ein- und Aussteigen für die Fahrgäste. Ein kostenloser WLAN-Zugang wird in den Fahrzeugen ebenfalls ermöglicht. Die Linien erfüllen damit alle Anforderungen des Landes an Landesbuslinien zur Anbindung von Mittelzentren ohne Schienenanschluss. Die erforderlichen Mittel für die drei weiteren Landesbuslinien im Landkreis Diepholz werden durch das Land Niedersachsen, den Landkreis Diepholz sowie den Zweckverband Verkehrsverbund Bremen/Niedersachsen (ZVBN) bereitgestellt.

„Gerade in einem Flächenland wie Niedersachsen ist es unerlässlich, dass auch abseits der Schienenstrecken ein qualitativ hochwertiges Busangebot vorgehalten wird. Mit unserem Förderprogramm für Landesbuslinien leisten wir hierfür einen wichtigen Beitrag“, betont der Minister für Wirtschaft, Arbeit, Verkehr und Digitalisierung des Landes Niedersachsen Dr. Bernd Althusmann.

Um die Angebotsverbesserungen zu bewerben, wurden Postwurfsendungen vorbereitet, die in den kommenden Tagen unter anderem in den Städten Bassum, Sulingen und Diepholz sowie in den Samtgemeinden Schwaförden, Siedenburg, Kirchdorf und Rehden an die Haushalte verteilt werden. Informationen über das Fahrplanangebot erteilt auch die VBN-Serviceauskunft unter 04 21 / 59 60 59 und sind auf der VBN-Webseite sowie in der Fahrplaner-App erhältlich.

Gefahren wird die Linie 137 vom Verkehrsunternehmen DH-Bus Borchers & Rittmeyer GmbH. Die Firma Verkehrsbetriebe Diepholz Süd GmbH fährt die Linien 123 und 137.

Zurück